Hanne Nitzschner ist neue Dirigentin der Blaskapelle Schwege

 

Bei den Vorbereitungen zum Oktoberfest übernahm Hanne Nitzschner bereits die Leitung der Probe. Dabei stellte sich schnell heraus, dass Hanne und die Blaskapelle Schwege gut zueinander passen und damit ist sie jetzt seit dem 01.11.2016 feste Dirigentin bei der Blaskapelle. Bestens bekannt in Glandorf ist auch ihr Lebensgefährte Georg Stührmann, der bereits seit über einem Jahr das Nachwuchsorchester ausbildet.

 

Hanne ist 1990 in Dresden geboren, in Bremen aufgewachsen und wohnt seit über einem Jahr in Ibbenbüren. Am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück studierte sie Instrumentalpädagogig und arbeitet derzeit als Musiklehrerin bei der Musikschule des Emslandes. Die Blaskapelle Schwege freut sich riesig auf die Zusammenarbeit, die jetzt direkt mit der Vorbereitung des Konzertes im Frühjahr beginnt.

Im nächsten Jahr wird die Kapelle ihr 25. Konzert ausrichten. Unter dem Motto „Das Beste aus 25 Jahren“ werden zusammen mit dem Crescendochor am 8. und 9. April 2017 Highlights aus den letzten 25 Jahren präsentiert. Handgemachte Orchestermusik mit Gesang vom Crescendochor versprechen ein erstklassiges Musikerlebnis für jede Altersklasse.

Bei der Blaskapelle Schwege wird Musik lebendig präsentiert. Bei den jährlichen Saisonhöhepunkten wie zum Beispiel der Konzertshow oder dem Oktoberfest kommt es darauf an, das Publikum zu begeistern und mitzureißen. Wer bereits ein Instrument spielt und mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Für einen Tuba- Spieler steht derzeit sogar ein Vereinsinstrument zur Verfügung.

Geprobt wird jeden Donnerstag von 19:00 bis 21:00 Uhr im Musikraum der Ludwig-Windthorst-Schule, schaut doch einfach vorbei!

Infos gibt es hier:

Markus Puke
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.blaskapelle-schwege.de
Telefon: 05426 933299