Musikalischer Blütenzauber auf der LaGa

 weitere Auftritte folgen im Juni und September

Bestens gelaunt stiegen am Himmelfahrtstag die Musiker der Blaskapelle Schwege in die Bimmelbahn ein, um vom Parkplatz der Landesgartenschau zum Eingang zu pendeln. Von dort aus ging es zum Europaplatz, der kurzerhand in einen Konzertplatz umfunktioniert wurde. Bereits nach den ersten Stücken füllte sich der Platz und die umliegenden Gärten merklich.

 

Bei frühlingshaften Temperaturen kam sogar ein Gärtner mit außergewöhnlich langen Beinen und einer Gießkanne bestückt angetanzt und lief fröhlich von einer Blume zur anderen. Viele Kinder nutzten begeistert die Möglichkeit, dem witzig angezogenen Gärtner bei der Arbeit zuzusehen, während es sich andere Besucher auf bunten Sitzkissen und Bänken gemütlich machten. Selbst Rosalotta wollte sich das Spektakel nicht entgehen lassen und klatschte vergnüglich zur Musik. Das schöne Fotomotiv mit Rosalotta, den Gärten und den Musikern im Hintergrund wurde reichlich genutzt, um den Blütenzauber der Laga und die Idylle bildlich festzuhalten.

Nachmittags ging es musikalisch auf der GiroLive Bühne weiter. Hier galt es, mit einer geballten Ladung Sommerhits wie „Summernight Rock“ oder „Im sonnigen Süden“ die Regenwolken zu vertreiben, was aber wohl nur bedingt gelang. Viele Zuschauer blieben trotz Kälte und Regen und konnten so die Blaskapelle ein zweites Mal auf der akustisch und technisch bestens ausgestatteten Bühne erleben.

Die Landesgartenschau mit ihren vielen Gärten, dem Baumwipfelpfad, den Teichen und zahllosen Veranstaltungen ist ein Meisterwerk geworden. Sie bietet eine unglaubliche Vielfalt vom Schmetterlingshaus bis zur Einladung zum Waldbaden, vom Wassertretbecken bis zum Schulgarten, von reizvoll angelegten Bachlandschaften bis zum Springbrunnenplatz. Ob Picknick, Waldspaziergang oder Entertainmentprogramm auf den Bühnen, auf der LaGa wird viel geboten. Grund genug für die Blaskapelle Schwege, die Landesgartenschau noch einmal zu besuchen und die ohnehin schöne Atmosphäre musikalisch zu verfeinern.

Am 08.09. gibt es ab 14:00 Uhr noch einmal ein Konzert, bevor dann am Abend der Glandorfer Projektchor noch einmal das Poporatorium „Die 10 Gebote“ aufführt. Am 16.06. wird ab 17:00 Uhr die Kreismusikschule mit dem Nachwuchsorchester der Blaskapelle Schwege auf der LaGa auftreten. Aufführungsort ist hier ein lauschiger Platz im Wald, in der Nähe einer Wiese mit blauen Schafen, bunten Sitzkissen und eingelassenen Badewannen (Änderungen vorbehalten).